Ringsensoren

Katalog für

  • Ringsensoren
  • kapazitive Näherungsschalter
  • Zylinderschalter
Zurück
Weiter
Induktive Ringsensoren arbeiten als Durchlasssensor. Der aktive Bereich befindet sich innerhalb des Ringes. Dabei werden alle Teile aus Metall, auch unmagnetische Leicht- und Buntmetalle
sowie ferromagnetische Teile erfasst.
Die Ringsensoren mit statischer Funktion gewährleisten durch die kurze Ansprechzeit und der integrierten Impulsverlängerung ein sichere Erkennung und garantieren somit eine zuverlässige Funktion für alle denkbaren Einsatzgebiete. Bei sachgemäßer Montage sind die Sensoren
unempfindlich gegen äußere Einflüsse.
Kapazitive Näherungsschalter sind in der Lage, sowohl metallische als auch nicht metallische
Objekte berührungslos zu erfassen. Der Schaltabstand von kapazitiven Sensoren kann stark variieren.Die höchsten Abstände werden bei leitenden Stoffen erreicht. Reduktionsfaktoren sind bei Metallen nicht zu berücksichtigen. Der Schaltabstand bei nichtleitenden Materialien hängt von der Dielektrizitätskonstante ab.
Je größer die Dielektrizität ist, desto größer ist der Schaltabstand. Deshalb hat feuchtes Holz gegen über trockenem Holz einen erheblich höheren Schaltabstand.